Clinchknoten binden

Für was braucht man den Clinchknoten?

Der Clinchknoten ist warscheinlich der bei geflochtenen Schnüren am meisten verwendete Angelknoten. Er eigent sich besonders gut, da er die Tragkraft der Schnur im vergleich zu anderen Knoten nur wenig verringert. Hauptsächlich wird er zum Verbinden der Hauptschnur mit einer Öse, wie sie z.B. an einem Wirbel oder einem Ösenhaken vorhanden ist verwendet. In dieser Anleitung verwende ich einen normalen Wallerwirbel, der Knoten funktioniert jedoch auch an anderen Ösen genau gleich.
Wallerwirbel

Schritt 1: Öse durchfädeln

Als erstes Fädeln wir die Hauptschnur durch die Öse.
Das Ende hinter der Öse sollte so ca. 15 cm lang sein.
Clinchknoten Schnur einfädeln

Schritt 2: Clinchknoten wickeln

Nach dem Durchfädeln wird nun das Schnurende
4-5Mal um die Hauptschnur gewickelt.
Clinchknoten wickeln

Schritt 3: Clinchknoten durchfädeln

Als nächstes wird nun die Schnurb(siehe Bild)
durch die entstandene Schnurlasche zwischen
Öse und umwickelter Hauptschnur gelegt.
Clinchknoten durchfädeln

Schritt 4: Clinchknoten fertigstellen

Hierfür muss das Schnurende jetzt nur noch durch die Lasche,
welche gerade entstanden ist durchgefädelt werden.
Achtung vor dem Festziehen des Knotens muss dieser unbedingt befeuchtet werden!
Clinchknoten 2.durchfädeln Pfeil

Schritt 5: Clinchknoten testen

Vor der Verwendung eines Knotens ist es wichtig das ihr diesen selbst unter Zug setzt um ein eventuelles Versagen des Knotens festzustellen. Nachdem ihr nun hier angekommen seit ist der Knoten fertig und kann sofort eingesetzt werden.
Clinchknoten fertig (2)

Übersicht der Knoten: