Spiegelmontage

Die Spiegelmontage auf Waller

Bei der Spiegelmontage auf Waller wird der Köderfisch an der Wasseroberfläche angeboten. Hierdurch kommt es oftmals zu sehr spektakulären Bissen. Es kann vorkommen, dass der Waller den Köderfisch aggressiv attackiert und dabei über die Wasseroberfläche springt.

Wann kommt die Spiegelmontage zum Einsatz?

Die Spiegelmontage kann lediglich beim Abspannen eingesetzt werden, da die Hauptschnur hierfür deutlich über der Wasseroberfläche sein muss. Außerdem muss die zu befischende Stelle recht flach sein. Der Grund hierfür ist, dass der Köderfisch durch seine Schwimmbewegungen ein Platschen erzeugt. Durch dieses Platschen wird der Waller auf ihn aufmerksam. Das funktioniert jedoch nur bis zu einer Wassertiefe von ca. 1,5 Metern.

 

Aufbau der Spiegelmontage:

Für die Spiegelmontage benötigen wir:

  • 1 Einzelhaken
  • 1 Drillingshaken
  • ca.1,2 Meter Vorfachmaterial
  • 2 Stück Knotenschoner (hierfür benutze ich einen dicken Schleudergummi, welchen es im Angelgeschäft gibt und schneide ihn in Stücke von jeweils ca. 2cm.)

 

Als erstes wird, wie hier zu sehen, der Drilling am Ende des Vorfachs befestigt:  Binden Drillingshaken

Drillingshaken Spiegelmontage

Nachdem nun der Drilling befestigt ist, müssen wir, wie hier zu sehen,  den Einzelhaken anbringen: Einzelhaken als 2. Haken binden

Einzelhaken Spiegelmontage

Als letztes binden wir noch eine Schlaufe an das Ende des Vorfachs, welche wir mit einem Knoten gegen ein Durchrutschen sichern. Diese Schlaufe wird später mit Hilfe eines No Knot mit der Hauptschnur verbunden.

Schlaufe Spiegelmontage

Nachdem das Vorfach nun fertig ist, wird der Köderfisch eingehakt. Aus Tierschutzgründen und um keinem Tier unnötige Schmerzen zuzufügen, zeige ich euch die richtige Beköderung mit Hilfe eines Gummifisches. Bei der Verwendung eines lebenden Köderfisches müssen die Gesetze und Bestimmungen des Landes in dem gefischt wird unbedingt beachtet werden!

Anbringen des Köderfisches:

Als erstes bringen wir den Einzelhaken leicht hinter der Mitte des Köderfisches unter der Wirbelsäule an.

Anbringen Einzelhaken Spiegelmontage

Wichtig ist, dass der Köderfisch später leicht Kopf über hängt.

Ausrichtung Köderfisch Spiegelmontage

Nachdem wir den Haken angebracht haben wird er mit einem Stück Fahrradschlauch oder ähnlichem gegen ein Rausrutschen gesichert.

Sicherung Einzelhaken Spiegelmontage

Als nächstes bringen wir nun den Drillingshaken an, dieser wird auf Höhe der Brustflosse eingestochen und ebenfalls mit einem Stück Fahrradschlauch gesichert.

Drilling Spiegelmontage

Nachdem die Montage nun soweit fertig ist aufgebaut ist, wird diese an der bereits abgespannte Hauptschnur befestigt. Es ist nun extrem wichtig, dass die Tiefe der Köderpräsentation richtig eingestellt wird, und zwar so, dass das Maul und die Kiemen des Köderfisches unter Wasser sind, der Rücken jedoch leicht aus dem Wasser ragt. Nur bei dieser Einstellung wird der Köderfisch das gewünschte Platschen erzeugen.

Die Spiegelmontage