Drilling Haken binden

Das Binden eines Drilling Hakens

Als erstes machen wir einen Knoten an das Ende des Vorfachs.

Schlaufe Drillingssicherung

 

Knoten für Drilling

Wenn wir das haben, nehmen wir einen Drillingshaken.
und legen den Knoten zwischen den Hakenspitzen an.

Vorfach an Drilling anbringen

Danach legen wir eine Schlaufe am Hakenschenkel entlang.
Wichtig dabei ist, dass die Schlaufe nicht zu klein ausfällt,
da hier später die Schnur durch gefädelt werden muss.

Schlaufenknoten Drilling

Wenn wir soweit sind, beginnt das eigentliche Binden des Dillings. Hierfür umwickeln wir den Drilling und die Schlaufe von unten nach oben. Dabei machen wir min. 8 Wicklungen. Diese sind wichtig, da sie dem Knoten den nötigen Halt geben. Nach den 8 Wicklungen fahren wir durch die Schlaufe und durch das Hakenöhr, ziehen den Knoten aber noch nicht fest.

Drilling binden

Um den Knoten richtig festziehen zu können, ist es wichtig diesen feucht zu machen. Wenn der Knoten dann feucht ist, ziehen wir ihn endgültig fest. Hiermit ist das Binden des Drilling eigentlich abgeschlossen. Jedoch kann der so gebundene Drillingshaken noch verbessert werden.

Drillingshaken in Glas

Über den festgezogenen Knoten kommt nun der Knotenschutz. Dieser schützt nicht nur den Knoten vor Abschürfungen, sondern hilft auch beim Finden des Hakens im Wallermaul, da er sehr auffällig ist. Zudem kann der Haken durch ihn besser gehalten und somit gelöst werden.

Drillingshaken gebunden

Der Schleudergummi geht recht schwer auf den Haken, was sich durch das Anfeuchten erleichtern lässt. Aber Achtung, passt auf, dass ihr beim Aufschieben nicht abrutscht und mit den Fingern im Haken landet!

Drillingshaken mit Schutz

Der Drillingshaken ist nun fertig gebunden. Dieser kann sowohl in seiner jetzigen Form (bspw. mit Tauwürmern) verwendet werden, oder auch zu folgenden Montagen weiterverbaut werden:

Übersicht der Knoten: